Journal

Das Plastik-Vermächtnis von Coca-Cola, Pepsi Cola und Nestle

Eine umfassende Studie der Organisation #breakfreefromplastic untersuchte gemeinsam mit der Umweltorganisation Greenpeace weltweit die Hinterlassenschaften des Verpackungsmüll in der Umwelt.

Ausgewertet wurde der von freiwilligen Helfern gesammelte Müll nach Marken und der Art des jeweiligen Mülls. An die Spitze des globalen Abfallbergs platzierten sich allen voran die Verpackungen der Lebensmittelkonzerne Coca-Cola, Pepsi Cola und Nestle.

Für die Studie wurden insgesamt in 42 Ländern 239 Müllsammlungen durchgeführt, allerdings nicht in Deutschland. Der ganze Bericht findet sich auf der Webseite breakfreefromplastic.org/globalbrandauditreport2018

Loading...

Wiedergutmachung auf Italienisch

Wie Anti-Mafia Kooperativen in Italien enteignete Ländereien der Mafia bewirtschaften. Gemüse und Wein sind einige der landwirtschaftlichen Erzeugnisse, die Initiativen und ihre freiwillige Helfer auf den verstaatlichten Flächen anbauen und vermarkten.  Doch immer setzt ihnen die Mafia mit Brandstiftungen und Diebstählen zu…

Loading...

Veranstalter-Fazit der Demo „Mia ham’s satt“

Die Organisatoren der Demonstration „Mia ham’s satt“ am 6.Oktober in München bilanzieren 18.000 Teilnehmer, die Münchener Polizei 15.000 Teilnehmer.

Die zentralen Anliegen der Demonstration waren die drei Forderungen „Bauernhöfe statt Agrarfabriken“, „Natur statt Flächenfraß“ sowie „Saubere Luft statt Verkehrskollaps“.

Ermöglicht wurde die Protestveranstaltung durch ein Bündnis von regionalen und überregionalen Organisationen, darunter der ADFC Bayern, BUND Naturschutz in Bayern sowie Slow Food Deutschland. Zum Kreis der Unterstützer zählten aber auch Unternehmen wie Basic, Bioland, Demeter oder Rapunzel…

Loading...

Mangelware Rotkohl – Dürresommer vermasselt Gemüsebauern die Ernte

Der Rekordsommer 2018 ließ Freibad-Betreiber frohlocken, Gemüsebauern indes bangen. Bereits vor dem Saisonstart für Sauerkraut, Rot- und Grünkohl berichten Landwirte von schlechten Ernteergebnissen. Kleiner also sonst gedeihen derzeit nicht nur die Kohlköpfe, sondern auch Sellerie, Rote Beete und Karotten. Gleichwohl, so die Hoffnung, könnten ausreichende Niederschläge in den kommenden Wochen noch für einen Wachstumsschub beim Wintergemüse sorgen…

www.fr.de

Loading...

Demnächst in ihrem Heimkino: Salz. Fett. Säure. Hitze.

Am 11. Oktober veröffentlicht Netflix vier Episoden der Miniserie „Salz. Fett. Säure. Hitze.“, eine TV-Adaption des gleichnamigen Kochbuchs von und mit Samin Nosrat. Die Autorin und Food-Journalistin des New York Times Magazines betreibt und beschreibt in der besagten TV-Reportage Grundlagenforschung der Kocherei, trägt laut Medienberichten vorzugsweise Schuhe der Marke Birkenstock und knuddelt ihr sympathische Menschen vor laufender Kamera aufs Herzlichste. Stationen der aktuellen Staffel führen Nosrat nach Italien des Fettes wegen, nach Japan wegen des Salzes, für die Säure nach Yucatán in Mexiko sowie nach Kalifornien der Hitze zuliebe…

 

Loading...

Zur Pizzeria am Höllenschlund

Wenn das Fegefeuer den Pizzaofen befeuert, können Geister und Werwölfe nicht weit weg sein. In dem US-Streifen „Slice“, der demnächst auf der Streaming-Plattform des Online-Imperators Jeff Bezos anläuft, erlebt die Interpretation einer Pizza Diavolo ungeahnte Variationen. Mit von der Partie ist unter anderem Chance the Rapper…

Loading...