Home > > Kulinarische Plauderei zwischen Elisabeth Raether und Jörg Thadeusz

Kulinarische Plauderei zwischen Elisabeth Raether und Jörg Thadeusz

Elisabeth Raether ist der Meinung, viele Zutaten seien beim Kochen überflüssig, bezeichnet Rosa Salz oder Tomka-Bohnen als  „alberne Zutaten“ und empfiehlt zu Weihnachten ein italienisches Schmorgericht mit getrockneten Zitronen.

Raether arbeitet als politische Redakteurin für die Wochenzeitung „Die Zeit“ und schreibt zudem die kulinarische Kolumne „Wochenmarkt“ fürs Zeit-Magazin. Ein unterhaltsamer Smalltalk mit ihr und Jörg Thadeusz, unter anderem über „rumliegende Kochbücher“, die Essgewohnheiten der Schauspielerin Gwyneth Paltrow, dem Erlebnisfaktor von „Birnentarte“, Penissen und „fettfreier Wurst“ …

Loading...