Journal

Foodora: Restrisiko Datenklau

Persönliche Daten des Kundenjahrgangs 2016 des Lieferdienstes Foodora haben den Weg ins Darknet gefunden. Hacker spähten die Datenbank des Unternehmens aus und veröffentlichten die Namen, Telefonnummern, Adressen und Passwörter von mindestens 480.000 Kunden. Einen Bericht in der Süddeutschen Zeitung zufolge, könnte die Zahl der veröffentlichten Datensätze sogar noch deutlicher höher liegen…

Loading...

The Ritz – Upper Class Drama um eine Nobelherberge

Eröffnet im Mai 1906 und seitdem durchgehend geöffnet, erstmals geschlossen am 26. März dieses Jahres. Selbst während zweier Weltkriege hatte das Hotel durchgehend geöffnet, nun aber hat eine Kombination aus Eigentümerwechsel und Corona-Krise zur Schließung des Traditionshauses geführt. Noch am gleichen Tag als der Verkauf des Ritz besiegelt war, wurde der Betrieb geschlossen. Warum das so…

Weiterlesen »

Loading...

Ermutigend: Gerichtsurteil in Sachen Betriebsschließungsversicherung

Mehr als nur Einzelfälle. Immer wieder mal haben Versicherungen Geldprobleme. Keineswegs aufgrund von Liquiditätsschwierigkeiten, pathologisch betracht handelt es sich dabei eher um ein Mentalitätsproblem.  Mit diesem Phänomen sehen sich derzeit viele Gastronomen konfrontiert, die  eine“Betriebsschließungsversicherung“ abgeschlossen haben, mit denen sich sie im Falle einer Schließung aufgrund von Krankheitserregern gut versichert wähnten. Mitunter bedarf es aber…

Weiterlesen »

Loading...

Insektenkiller Agrarindustrie: Zustandsbericht zur „Lage der Natur“ in D-Land

Alle sechs Jahre wird ein Bilanzbericht zur ‚Lage der Natur‘ in Deutschland fällig, dessen Ergebnisse turnusgemäß der EU-Kommission übermittelt werden. Die aktuelle Ausgabe beinhaltet sowohl Licht und Schatten und in einigen Teilen, fast schon gewohnheitsgemäß, leider auch bedenkliche Resultate. In der Pressemitteilung zur Veröffentlichung des Berichts verweist Bundesumweltministerin Svenja Schulze unter anderem darauf, dass sich…

Weiterlesen »

Loading...

Richtungsweisend: Keine Patente auf konventionell gezüchtete Pflanzen und Tiere

Gemäß einer Grundsatzentscheidung der Großen Beschwerdekammer des Europäischen Patentamts sind Patente auf „Pflanzen und Tiere, die ausschließlich durch ein im Wesentlichen biologisches Verfahren gewonnen werden, nach dem Europäischen Patentübereinkommen von der Patentierbarkeit ausgeschlossen.“ Die Initiative „Keine Patente auf Saatgut!“, die sich seit Jahren für ein entsprechendes Verbot solcher Patente einsetzt, darunter solche auf „Brokkoli, Tomaten,…

Weiterlesen »

Loading...

Ole Plogstedt: „Es reicht nicht aus, nur im Bio- oder Weltladen einzukaufen!“

„Kulinarisch Solidarisch“ ist nur eines der Projekte, mit dem sich der Aktivist, Koch und Inhaber des Catering-Unternehmens Rote Gourmet Fraktion in der Corona-Krise die Zeit vertreibt. Auch fand Plogstedt dankenswerterweise in diesen Tagen sogar Zeit, Fragen im Spannungsbogen von Britney Spears bis Julia Klöckner zu beantworten. Was macht ein Rock’n’Roll Caterer, wenn alle Pöpstarz zuhause…

Weiterlesen »

Loading...