Home > > Verhandlungssache „Containern vor Gericht“

Verhandlungssache „Containern vor Gericht“

Zwei Überzeugungstäterinnen stehen vor Gericht. Tatbestand ist die Aneignung weggeschmissener Lebensmitteln im Wert von 100 Euro aus einem Abfallcontainer eines Supermarktes in Olching bei München. Wie die Wochenzeitung „Der Freitag“ berichtet, wähnen sich die Food-Aktivistinnen unschuldig und hoffen auf einen Freispruch. Die Staatsanwaltschaft München II hingegen hofft auf die Höchststrafe in Form einer Geldstrafe in Höhe von 2.400 Euro…

Loading...