Home > > Kein Mittagstisch für Geheimagenten
Illustration - © - Wolfgang Sangmeister

Kein Mittagstisch für Geheimagenten

Es besteht wahrlich kein Mangel an guten Restaurants in Brüssel. Gemäß einer Einschätzung von Transparency International gibt es aber nicht nur 25.000 Lobbyisten, die diese bevölkern, sondern darüber hinaus rund 250 chinesische sowie 200 russische Geheimagenten, wie einem geleakten Rundschreiben des European External Action Service (EEAS), dem diplomatischen Dienst der EU, zu entnehmen war. Laut eines Medienberichts findet im besagten Rundschreiben auch ein namentlich nicht genanntes Steakhaus Erwähnung.

Gemäß einer Selbstschätzung des Betreibers Philippe Weiner, kann es sich dabei nur um das Meet Meat Steak and Wine House handeln, dem einzigen Restaurant dieser Art in nächster Nähe zum Amtssitz der Europäischen Kommission. Auch wird das Lokal gerne von hochrangigen EU-Vertretern heimgesucht. Gegenüber dem britischen Guardian indes versichert Weiner, in seinem Restaurant klebten allerhöchstens Kaugummis unter den Tischen, aber keinesfalls Abhörgeräte…

 

Illustration – © – Wolfgang Sangmeister
Text: Manfred Tari

Loading...