Journal

Corona Hot Spot Fleischfabrik

Im Westen nichts Neues: „Die Fleischindustrie steht wegen der Arbeits- und Unterkunftsbedingungen seit vielen Jahren in der Kritik“ , beschreibt der Tagesspiegel die Situation anlässlich der Meldungen hoher Fallzahlen von Corona-Infektionen unter den Mitarbeitern einschlägiger Großbetriebe.

Wie die Tageszeitung Westfälische Nachrichten berichtet, wollte sich das so nun unter anderem in die Schlagzeilen geratene Unternehmen Westfleisch im westfälischen Coesfeld sich sogar einer befristeten behördlichen Verfügung zur Schließung der Betriebsstätte nicht ohne weiteres fügen. Ein vom Unternehmen mit Verweis auf die wirtschaftlichen Folgen gestellter Eilantrag beim Verwaltungsgericht Münster gegen die Betriebsstilllegung, wiesen die Richter allerdings zurück…

Symbolbild: Das Corona Phantom mit der Maske – Street Art eines unbekannten Sprayers in Dortmund – Bild: Delinale.de

Loading...

Politischer Zwischenruf zugunsten der Gastronomie

Das alles beherrschende Coronavirus wütet rücksichtslos und wirbelt alle Bereiche des täglichen Lebens durcheinander. Das Coronavirus kostet Leben, die Corona-Krise Existenzen.

In Bezug auf den Wirtschaftszweig der Gastronomie hat der Journalist Franz Kotteder in der Süddeutschen Zeitung einen Kommentar veröffentlicht, der sich der aktuellen Maßnahmen der Politik in diesem Zusammenhang annimmt. Sein Fazit lautet, als „Wirt oder Wirtin braucht man, vom Staat fast alleingelassen, derzeit einen Sinn für schwarzen Humor.“

Loading...

Ernährungsindustrie: PR-Blockbuster dank Kartoffel-Challenge

Zum Einstieg eine knackige Behauptung, unterlegt mit einigen Zahlen und Fakten, angereichert mit einer Prise Eigenlob. Was sich auf Anhieb liest wie die Kurzfassung eines Einführungskapitels aus dem Handbuch ‚Verschwörungstheorien für Anfänger‘, findet sich in Teilen, dafür aber ausführlicher ebenso in den Studienunterlagen zum Lehrgang „Advanced PR-Strategies for Brands & Politics“. Wenn alles gut läuft…

Weiterlesen »

Loading...

Auswärts Hände waschen – Lieferando in Zeiten der Corona-Krise

„For he saw the Riders coming and he heard their mournful cry“ singt Johnny Cash in dem „Song „Ghost Riders in the Sky“. Im Gegensatz zu Lieferando.de hatte Cash zeitlebens schon immer ein Mitgefühl für die Sorgen und Nöte der arbeitenden Bevölkerung. Einem Artikel in der Frankfurter Rundschau zufolge drängt sich der Eindruck auf, dass…

Weiterlesen »

Loading...

Corona-Krise: US-Landwirte vernichten Unmengen an Lebensmitteln

Die Corona-Krise zwingt amerikanische Landwirte derzeit große Mengen an Lebensmitteln zu vernichten. Anlass dafür ist, dass in Zeiten des Shutdown, Schulen, Restaurants und andere Großabnehmer von frischen und leicht verderblichen Lebensmittel wegfallen. Allen voran betroffen davon sind große landwirtschaftliche Betriebe. Wie die New York Times in einer ausführlichen Reportage berichtet, haben diese damit zu kämpfen,…

Weiterlesen »

Loading...

Peter Erik Hillenbach: „Wir arbeiten für den Systemwandel“

Peter Erik Hillenbach aka „Perik“, Ex-Bochumer mit kanadischem Herkunftsnachweis, von Berufs wegen Chefredakteur des GW Verlags für die Branchenblätter Gastrotel, Superior Hotel und Trendkompass, drei bundesweit erscheinende Fachmagazine für Gastronomie, Hotellerie und Großküchentechnik. Erste journalistische Sporen erarbeitete er sich als Musikredakteur für das Stadtmagazin Marabo, gefolgt von einer Laufbahn als Restauranttester für gastronomische Publikumszeitschriften wie…

Weiterlesen »

Loading...