Journal

Gruß aus der Großküche für Igel

Die industrielle Landwirtschaft, Insektensterben und andere Faktoren setzen Igeln zu. In einigen Bundesländern wird der Insektenfresser deswegen bereits in den Roten Listen für gefährdete Tierarten geführt. Aber immerhin gibt es Initiativen, die sich wie die Dortmunder Arbeitsgruppe Igelschutz e. V. nicht nur um Beratung, Pflege und Winterquartiere, sondern auch um das leibliche Wohl der Tiere kümmern….

Weiterlesen »

Loading...

Knochenjob Spargelstechen

Bestenfalls Mindestlohn, schlimmstenfalls Landwirte als Trickbetrüger. Eine Reportage des Bayerischen Rundfunks zum Auftakt der Spargelsaison über Feldarbeit sowie der veränderten Rahmenbedingungen hierfür noch ausreichend Arbeitskräfte zu finden…

Loading...

Tschö Artenvielfalt: Über die Nebenwirkungen der konventionellen Landwirtschaft

Die WDR-Radioreportage „Landwirtschaft und ihre Folgen“ hat es in sich. Während unlängst noch Heerscharen von Landwirten in Münster gegen die Verschärfung der EU-Düngeverordnung demonstrierten, thematisiert die zweite Folge der insgesamt drei Sendungen umfassenden Reportage, die Auswirkungen des Artensterbens in Feld und Flur dank der konventionellen Landwirtschaft…

Loading...

EU-Agrarausschuss: Veggie-Disc statt Veggie-Burger

Fast schon hat man sich daran gewöhnt. Nun aber hat der Agrarausschuss des EU-Parlaments beschlossen, dass „Veggie-Burger“ fortan nicht mehr so bezeichnet werden dürfen. Ebenfalls betroffen von der Verfügung sind Begriffe wie „Tofu-Würstchen“ oder „Soja-Schnitzel“.

Wie die Tageszeitung „The Guardian“ berichtet,  sprach sich im EU-Agrarausschuss mit 80 Prozent Zustimmung eine satte Mehrheit für ein derartiges Verbot aus. Demnach sollen Veggie Burger künftig „Veggie-Disc“ heißen.

Bevor es aber soweit kommt, bedarf es für die ambitioniert sprachliche Neureglung des besagten Ausschusses noch der Zustimmung des EU-Parlaments, des Europarats sowie der jeweiligen Regierungen der EU-Staaten…

Loading...

#KentuckyFyreChicken oder PR-Krawall mit Ansage

Für unschuldige Hähnchen die Hölle, für die Besucher des Ultra-Festivals in Miami ein Novum: Die Reinkarnation  des KFC-Maskottchen Colonel Sanders als fünf-Minuten- DJ auf der Hauptbühne des Festivals setzt neue Maßstäbe bezogen auf die werbliche Präsenz von Sponsoren auf Freiluftveranstaltungen.

Auch wenn das MixMag.net titelt „The KFC Fiasco: A Dissesction Of The Worst DJ Set Of All Time“ , steht doch zu befürchten, dass Marketing-Strategen in Bezug auf derlei PR-Stunts gerade erst auf den Geschmack gekommen  sind…

 

Loading...

Food’n’Hip Hop mit Action Bronson, E-40 & N.O.R.E.

Vorbehaltlos weltoffen berichten die Hip Hop-Größen Action Bronson, E-40 & N.O.R.E. über ihre Lieblingsgerichte und -Drinks, erzählen von ihren Lieblingsrestaurants und erklären, warum gutes Essen für sie genauso zum Hip Hop gehört, wie Sneakers oder dicke Tüten.

In einer äußerst lockeren Gesprächsrunde unter der Überschrift „How Food & Rap Joint Forces“, bekennen sich die drei zu kulinarischen Gelüsten, Heißhunger und sonstigen geschmacklichen Vorlieben, die jeden durchschnittlichen Ernährungswissenschaftler zu Tränen rühren würden. Ein kompetentes Fachgespräch über internationale Kochschulen wie „Cuba-Chinese“, die portorikanische Küche und ihre dominikanischen Küchenchefs sowie „Straight Brandy Pimp“…

Loading...