Journal

Aufregung um neue EU-Düngeverordnung in Niedersachsen

Brüssel drängt, Berlin gibt nach. Die Vorgaben der neuen EU-Düngeverordnung veranlasste das Bundesumweltministerium und das Bundeslandwirtschaftsministerium zu Nachverhandlungen.

Einer der größten Kritikpunkte sind die zu hohen Nitratwerte im hiesigen Grundwasser, gegen die die EU-Kommission bereits im vergangenen Jahr  erfolgreich vorm Europäischen Gerichtshof geklagt hat.

Der nun von der Bundesregierung in Brüssel vorgelegte Kompromissvorschlag stößt allerdings auf Landesebene nicht nur in Niedersachsen auf Kritik…

Loading...

Iggy Pop wird zum Namensgeber für einen neuen Kaffee von Stumptown

Der Altvordere des Punk Rock gibt den Schirmherrn für eine neue Kaffeelinie der Kaffeerösterei Stumptown. Für 19 US-Dollar gibt es 340 Gramm Kaffee einer Kaffee-Kooperative mit Sitz auf der Insel Sumatra, wobei ein Teil der erzielten Gewinne obendrein der Girls Rock Camp Alliance zu Gute kommt…

Loading...

SZ hinterfragt „Topf Secret“ von Foodwatch

Konzipiert als Kampagne für mehr Transparenz bei Lebensmittelkontrollen, legte Foodwatch gemeinsam mit der Initiative Fragdenstaat.de Anfang Januar das Online-Portal www.topf-secret.foodwatch.de auf.

Neben dem informativen Inhalt auf der Webseite zu allen möglichen Foodwatch-Themen, findet sich auf der dazugehörigen Webseite https://fragdenstaat.de/klebensmittelkontrolle/app/ eine interaktive Übersichtsseite, die es Verbrauchern ermöglicht, standardisierte Anfragen an die zuständige Lebensmittelkontrollbehörde in Bezug auf gastronomische Betriebe oder Lebensmittelhändler abzusetzen.

Über das Für und Wider dieser Kampagne hat die Süddeutsche Zeitung nun einen Artikel veröffentlicht, in dem betroffene Gastronomen sowie Lebensmittelkontrolleure sich zu dem Projekt äußern…

Loading...

Justizministerkonferenz lehnt Legalisierung von Containern ab

Nach einem auf der Frühjahrstagung der Justizministerkonferenz am 5. und 6. Juni in Lübeck-Travemünde gefassten Beschluss, bleibt das Containern von Lebensmitteln nach wie vor unter Strafe gestellt. Vorausgegangen war der Vorschlag des Hamburger Justizsenators  Till Steffen (Grüne), der sich für eine Legalisierung des Containerns ausspricht, wonach die Entnahme von weggeworfenen Lebensmitteln aus Mülltonnen von Supermärkten oder Discountern…

Weiterlesen »

Loading...

Rezo nimmt sich Julia Klöckner auf Twitter vor

Der derzeit populärste Außerparlamentarische Meinungsmacher heißt Rezo und kommt wahlweise auf Youtube, Instagram oder wie in diesem Fall auf Twitter daher.

Zum Wochenanfang setzte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) einen Tweet mit einer Videobotschaft, das die Ministerin Julia Klöckner (CDU) zusammen mit Marc-Aurel Boersch, dem Leiter der deutschen Filiale des Schweizer Lebensmittelkonzerns Nestle, zeigt. Anlass des Videos ist die Initiative der Ministerin  zur „Reduktions- und Innovationsstrategie“ für weniger Zucker, Fette und Salz in Fertigprodukten.

Rezo griff den Tweet auf und kommentierte das Video mit „Fun Fact: Hätte ich exakt diesen Tweet mit genau so einem Video gepostet, hätte ich es als #Werbung kennzeichnen müssen.“

In Sachen Reichweite ist @rezomusik auf Twitter den Accounts von @bmel, @JuliaKloeckner aber auch @NestleGermany haushoch überlegen und bescherte dem besagten Klöckner-Nestle-Video nicht mehr nur Aufmerksamkeit, sondern auch jede Menge kritische Kommentare.  Immerhin ist der Schweizer Konzern aufgrund seiner Geschäftspraktiken alles andere als unumstritten, wie nicht nur zahlreiche Medienberichte in Film, Funk und Fernsehen belegen…

Loading...

Food Report 2020 – Snacks ersetzen Drei-Gang-Menüs

Rechtzeitig zur Halbzeit 2019 erscheint der Food Report 2020 von Hanni Rützler. In schöne Worte gefasst definiert der Report anhand von vier Thesen jene Trends, die aus Sicht der Autorin in 2020 Essvorlieben und Trendkost ausmachen sollen. Gleich zu Beginn des zweiten Absatzes der Pressemitteilung wird Rützler mit einem Axiom zitiert, wonach der Mensch nicht…

Weiterlesen »

Loading...